Kontakt

Wir sind VIER! – Julia Vedder
Julia Vedder, VIER Financial Accountant/Backoffice

„Wir sind VIER!“ Heute: Julia Vedder, VIER Financial Accountant/Backoffice, Central Services

Was macht den Arbeitsalltag von Julia Vedder aus? Hier gibt sie uns einen Einblick!

Hallo Julia, seit wann bist Du Teil von VIER?

Ich habe im November 2019 als Minijobberin neben meiner Selbstständigkeit angefangen und zunächst auf 15 und dann auf 25 Stunden aufgestockt. Anfangs war ich vor allem im Bereich Büro-Organisation und Abrechnung tätig. Mit dem Merger zur VIER haben ich dann auf 40 Stunden aufgestockt und den anderen Job aufgegeben.

Du bist Financial Accountant/Backoffice/Central Services – ziemlich viel! Worum kümmerst Du Dich alles?

Ich arbeite am Standort Hamm und in meinen Bereich fällt eigentlich alles rund um das Thema „Rechnungen an unsere Kunden“! Hinzu kommt die Verwaltung unserer Verträge. Und parallel mache ich eine Weiterbildung zur Controllerin und schaffe die Voraussetzungen, um künftig noch bessere Kunden-und Artikel-Statistiken bereitstellen zu können. Schließlich sind vernünftige Bewertungen nur mit soliden Zahlen möglich. Dann bin ich gleichzeitig noch für das Office-Management in Hamm zuständig, habe den dortigen Umzug organisiert, sichere den Kaffee-Vorrat und vieles mehr.

Was gefällt Dir besonders gut an Deinem Job?

Ich mag Ordnung und Strukturen und kann gut mit Zahlen umgehen. Für gut funktionierende Prozesse zu sorgen und feste Strukturen zu schaffen, erfüllt mich mit großer Befriedigung. Kleine Fehler fallen oft erst spät auf, können aber schwere Folgen haben. Ich muss also vorausschauend arbeiten und um die Ecke denken. Auch wenn es mir oft nicht schnell genug geht, ist dieser Job immer wieder eine neue Herausforderung. So trainiere ich sowohl meine Geduld als auch meine Sorgfalt. Allerdings habe ich gerne mit Menschen zu tun, das kommt durch Corona leider etwas zu kurz.

Welche Erfahrungen oder Fähigkeiten aus früheren Beschäftigungen helfen Dir bei Deiner Arbeit?

Ich war lange Zeit im Vertrieb tätig, das hilft mir sehr dabei, über den Tellerrand der Zahlen hinauszuschauen. Den Erfolgsdruck im Vertrieb kenne ich nur zu gut und gebe daher mein Bestes, um die Kolleg:innen bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Oft muss es schnell gehen und die Qualität darf darunter nicht leiden. Gleichzeitig weiß ich, wie wichtig Freundlichkeit und nette Worte gerade in stressigen Situationen sind. Gute Kontakte und positive Erlebnisse sind der Kitt, der alles zusammenhält, auch untereinander. Ich betrachte es daher als meine persönliche Challenge, niemals meine gute Laune zu verlieren!

Wenn es möglich wäre, ohne Risiko, völlig sicher und kostenlos entweder auf den höchsten Berggipfeln zu stehen oder in die Abgründe der Tiefsee zu reisen: was würde Dich mehr reizen?

Eine schwere Entscheidung: Ich habe einen Tauchschein und möchte schon lange mal wieder abtauchen, aber in der Tiefsee ist es mir zu dunkel und langweilig. Ich mag den weiten Blick und die Sonne, daher würde ich mich für die Berggipfel entscheiden!

Zurück zu News

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unseren Newsletters auf dem aktuellen Stand zu unseren Kommunikationslösungen, Produkten und Veranstaltungen. Registrieren Sie sich jetzt für den VIER Newsletter!

Bitte laden Sie diese Seite neu in Ihrem Internet-Browser, wenn Ihnen das Formular nicht angezeigt wird.